* Ginger from the Bubbels Farm

 

* "Bunny" unser kleines Geschenk, ein besonderes , sensibles Mädchen

 

* 11.04.2007 - 18.05.2020

 

Bunny ist am 11.04.2007 im niederländischen Zwinger "From the  Bubbels Farm" bei Roelie van Breugel geboren worden und hat ihr erstes Lebensjahr auch dort gewohnt. Dann kam sie eine Woche in Urlaubsbetreuung zu uns. Sie passte einfach sehr gut in unsere Familie und weil sie leider einen ED befund hatte, konnte sie nicht in die Zucht. Bunnys Züchterin, eine gute Freundin von mir, hatte gesagt dass sie überlegt, Bunny abzugeben, wenn Sie eine sehr gute, passende Familie finden würde. Wir haben gefragt, ob Bunny bei uns bleiben darf, weil wir uns in der Urlaubswoche ganz unerwartet verabschieden von unsere älteste Hündin Noa mussten.

 

Und so ist es passiert: Bunny, unsere kleine süsse Maus ist dann für immer bei uns geblieben. Sie ist ein sehr sensible Dame, die wegen ganz enger Gehörgänge und damit verbundener Geräuschempfindlichkeit nicht weiter jagdlich ausgebildet worden ist. Später hab ich das echt bedauert, weil sie herzensgern alles apportiert und deswegen auch jetzt immer noch mal wieder Training mitmacht und sogar auch mal mit mir zur Jagd mitkommt (ansitzen oder Taubenjagd, keine Gesellschaftsjagd). Sie apportiert mit so viel Freude Dummies und Wild, das macht einfach viel Freude mit ihr und Ila zusammen zu arbeiten. Sie ist unser kleines Geschenk und so eine Süsse.  Bunny war eine sehr gute und liebe Tante für die Hundebabies und Ava hat ihr geliebt, sie hat sich immer bei Bunny ins körbchen gelegt, Ila hat Bunny jeden morgen so liebevoll gewaschen.

 

In November 2019 hattest du eine Phase das du viel spucken musstest, alles ist untersucht und abgeklärt, topfit für dein älter, also haben wir Futter umgestellt auf getreidefrei. Denn ging es wieder super.  Anfang April 2020 hattest du ein bischen schwierigkeiten mit laufen und sind wir zur Osteopathie gefahren, du bist behandelt für deine Spondylose und Artrose, auch haben wir Blutegel therapie  gemacht. Es ging dir besser danach aber nicht optimal hatte ich fdas Gefühl. Du bist auf einmal richtig schnell alt geworden....und denn fing die spuckerei auch wieder an. Wir haben alles versucht und getan was in unsere möglichkeien lag um dich zu helfen ...aber ein bösartiger Tumor hat uns das unmöglich gemacht........in ein paar Tage hast du so schnell abgebaut....

 

Wir waren es dir verschuldet dich gehen zu lassen......auch wenn uns solche Entscheidungen so schwer fallen.....jetzt bist du bei Sara, Noa, Sammie und Siobhan in die  Hundehimmel ......irgendwann sehen wir uns wieder.....tschüss unser süsses kleines Mädchen......du fehlst uns......