Paul Brouwer & Helen Tiemens

Wir sind Paul und Helen und wir leben mit unseren Hundemädels Bunny und Ila zusammen in einem niedlichen, kleinen Dorf in Niedersachsen. Ursprünglich kommen wir aus den Niederlanden, aber wir wohnen schon sehr lange in Deutschland und haben 2013 am Feldrand am Rande des Dorfes unser schönes Haus gebaut.  Wir lieben es, mit unseren Hunden schöne Spaziergänge zu machen, und sind mit den Mädels bei jedem Wetter unterwegs.

 

Wir mögen es gerne, dass unsere Hunde ein gutes Leben mit artgerechter Beschäftigung und lange Spaziergäng haben. Wenn und wo es möglich ist, nehmen wir die Hunde mit und im Sommer verbringen wir viel Zeit in und um die Oste...  ein Paradies für uns und die Hunde.

Helen:

 

Ich hatte in den Niederlanden schon in 1997 meine erste eigene Labrador Hündin, Noa. Sie habe ich in den Niederlanden jagdlich ausgebildet und geführt.  Dort gibt es die Möglichkeit, dass auch Hundeführer ohne Jagdschein den Hund jagdlich führen. Hat man einen Hund, der gut arbeiten kann, hat man die Chance immer wieder eingeladen zu werden mit zur Jagd zu gehen.

Noa war damals echt gut, das hat ganz viel Spass und Freude gemacht und wir haben viele jagdliche Prüfungen mit gutem Erfolg absolviert. Ich hatte das Glück mit einigen Jägern in einer Trainingsgruppe zu sein und so haben wir zusammen unsere ersten Jagderfahrungen gemacht.

 

In November 2003 bin ich nach Deutschland umgezogen, wo Paul schon jahrelang wegen seiner Arbeit in der  niederländischen Kaserne lebte. Wir haben dann gemeinsam beschlossen, einen zweiten Hund dazu zu nehmen und das war Sara. Weil ich Sara auch gerne jagdlich führen wollte habe ich im September 2004 mit dem Jägerlehrgang angefangen. Diesen habe ich im April 2005 bestanden und konnte ich im Oktober 2005 Sara selbst auf die Brauchbarkeit führen und gemeinsam mit ihr diese Prüfung bestanden. Ab da konnten wir gemeinsam zur Jagdgehen. In meinen ersten Jagdjahren hatte ich immer die Möglichkeit, bei einem Freund mit anzusitzen. Zur Treibjagd hatten wir immer auch viele Einladungen. Wo es möglich war, ist Paul mitgekommen und oft hat er dann Sara geführt. Seit 2016 habe ich einen Begehungsschein in einem schönes Revier in unserer Nähe. Ila kommt jetzt immer mit zur Jagd. Weil es hier wenig Niederwild gibt fahren wir ab und zu wenn möglich in die Niederlande, damit Ila auch dort zum jagdlichen Einsatz kommt.

 

Grundsätzlich mache ich die Ausbildung und das Training mit den Hunden und führe die Hunde auf Prüfungen und zur Jagd.

Paul:

 

Hunde sind erst in mein Leben gekommen, als ich mit Helen zusammengezogen bin. Ich gehe  ganz gerne mit den Hunden spazieren und ich kuschel gerne mit ihnen.

Hunde bringen einfach viel Freude im Leben, die freuen sich immer, wenn man nach Hause kommt, egal ob man 5 Minuten oder 4 Stunden weg war. Ausbildung, Training und Jagd macht alles Helen und ich unterstütze sie dadrin, wo es nötig ist.

 

Ich könnte mir einfach kein Leben mehr ohne die Hunde vorstellen.